Jan, 2015

Hände weg vom Biosphärenreservat Pfälzerwald

Hier finden Sie Diskussionsbeiträge rund um lokal-regionale Grüne Themen, die nicht unbedingt die Mehrheitsmeinung der Grünen im OV Annweiler widergeben.
Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Machen Sie mit. Mischen Sie sich ein.

Das ist die unüberhörbare Botschaft, den das MAB-Nationalkomitee aussendet.

Man konnte es schon in der Rheinpfalz lesen. Und auch der BUND hat gemeinsam mit der BIQ Annweiler und der BI Landau (Bürgerninitiativen gegen den 4spurigen Ausbau der B10) jetzt eine Presseerklärung am 16.Jan.15 veröffentlicht zu der Stellungnahme des MAB Nationalkomitees der deutschen UNESCO-Kommission.
Und diese Stellungnahme hat Gewicht. Denn das MAB-Nationalkomitee entwickelt die Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von UNESCO-Biosphärenreservaten in Deutschland. http://www.unesco.de/mab_nationalkomitee.html).

(mehr …)

Weinprobe für Frauen

Lebensbedingungen in der Kommune gestalten – Politik braucht Frauen.
In der Kommunalpolitik wird über viele wichtige Dinge entschieden, die unseren Alltag bestimmen. Nahverkehr, Kinderbetreuung, Schulen, Kulturprogramm, Innenstadtgestaltung, Müllentsorgung.
Alles Themen, die Frauen betreffen, und wo Frauen sich einmischen können.
Dennoch sind Frauen auch bei uns in der Annweiler Kommunalpolitik unterrepräsentiert. Warum eigentlich?
Frauen sind häufig sozial engagiert. Sie sind aktiv im Elternbeirat, arbeiten in Vereinen mit und setzen sich für Benachteiligte ein.

Wir haben uns gefragt, was hindert sie daran, sich stärker politisch zu engagieren?Vielleicht sind es Bedenken wie  z.B. „Will ich das überhaupt? Kann ich das? Werde ich denn auch gehört? Kann ich mich mit meinen Ideen durchsetzen? Habe ich die Zeit dafür?“

Diese und andere Fragen wollen wir  mit Ihnen diskutieren und laden dazu ganz herzlich alle interessierten Frauen aus Annweiler und Umgebung ein.
Und zwar im Rahmen einer Weinprobe. In lockerer Atmosphäre. Bei einem guten Tropfen.

Weinprobe für Frauen
            am Freitag, 30.Januar 2015 um 19:00 Uhr
            im Bioland-Weingut Schneider
Godramsteiner Hauptstr. 132 in LD-Godramstein.

Politisch aktive Frauen der Grünen, die diese Veranstaltung organisiert haben, werden erzählen, was sie dazu bewogen hat, sich zu engagieren und warum Mitgestalten Spass macht. Sie werden realistische Einblicke erhalten in das politische Alltagsgeschehen.
Schnuppern Sie mit den aktiven Grünen Frauen in die Kommunalpolitik und entdecken Sie etwas Neues. Wir freuen uns auf Sie.
Renate Steiger-Brecht (Sprecherin des AK Frauen der Grünen)
B
itte melden Sie sich hier an.

Resolution

Annweiler dem Wahlkreis Pirmasens-Rodalben zugeschlagen
Grüne in Annweiler empört über die Wahlkreisänderung

Für die nächsten Landtagswahlen 2016 wurden die Wahlkreise 48, 49 und 50 durch Änderung des Landtagswahlgesetzes neu zugeschnitten. Danach wird die Verbandsgemeinde Annweiler zum Wahlkreis 48 Pirmasens-Rodalben zugewiesen.

Wir, Bündnis90/die Grünen in Annweiler halten das für vollkommen inakzeptabel.

Bei der Neueinteilung der Wahlkreise, die über die Köpfe der betroffenen Bevölkerung hinweg, ohne eine breite Beteiligung der Orts- und Kreisverbände, erfolgt ist, wurden wesentliche Prinzipien bei der Einteilung von Wahlkreisen nicht ausreichend berücksichtigt. Dazu gehören der räumliche, historische und strukturelle Zusammenhang eines Wahlkreises. Die Achtung regionaler Strukturen und kommunaler Verwaltungseinheiten müssen im Vordergrund stehen, um so das Anstreben von regierungsfähigen parlamentarischen Mehrheiten im Landtag überhaupt zu gewährleisten.

Nur so lässt sich sowie die verfassungsrechtliche gebotene Gewährleistung der Gleichwertigkeit der Stimmen verwirklichen. Insbesondere die vollkommen diametral zueinander liegenden Ansichten der Stadt Pirmasens und der VG Annweiler in Fragen des B10-Ausbaus und zu Fragen der Windkraftnutzung im Pfälzerwald machen deutlich, dass ein Wahlkreiskandidat in solch gegensätz-lichen Gesichtspunkten nicht die Interessen beider vertreten kann.

Wir befürchten, dass die Interessen der VG Annweiler dabei gänzlich unberücksichtigt bleiben werden.

Wir Grüne in Annweiler treten entschlossen für eine unmittelbare Rücknahme des Gesetzes zur Wahlkreisreform im Sinne der Interessen der Bevölkerung ein.

Verabschiedet durch die Mitgliederversammlung am 1.12.2014
Der Vorstand: B. Hayer, Dr. D. Lange, W. Karch, A. Koch, G. Hirschmann

Grüne stellen sich neu auf

Stadtentwicklung, Mobilität und Zuwanderung – um die großen Zukunftsherausforderungen der VG Annweiler zu meistern, setzen die örtlichen Grünen vor allem auf den Mut zu neuen Visionen. „Neben einer offenen Diskussion über die Wiederbelebung der Innenstadt von Annweiler wollen wir vor allem für ein stärkeres und kreatives Engagement in Sachen Flüchtlingsintegration eintreten“, so Dagmar Lange, die neben Björn Hayer (1. Vorsitzender), Wolfgang Karch (Kassenführer), Anja Koch und Günter Hirschmann (Beisitzer) auf der jüngsten Mitgliederversammlung am 1.12.2014 zur zweiten Vorsitzenden des Ortsverbandes gewählt wurde. Die Neuankömmlinge dürften nicht als Gefahr oder Belastung wahrgenommen werden, sondern sollten als Potenzial für Vielfalt in unserer Region gelten, hebt Björn Hayer hervor. Man wolle, zukünftig vor allem „ein Begegnungsort für alle Bürger sein und daher die politischen Interessen der hiesigen Mitmenschen ernst nehmen.“

„Dazu gehört für uns auch, deutlich zu machen, dass wir mit der jüngst beschlossenen Angliederung von Annweiler an den Wahlkreis Pirmasens ganz und gar nicht einverstanden sind“, betont Wolfgang Karch, der insbesondere auf Meinungskonflikte im Hinblick auf den B10-Ausbau sowie die Windenergienutzung im Pfälzerwald verweist. Die Mitglieder-versammlung der Grünen hat daher am 1.12.14 eine Resolution verabschiedet, in der gefordert wird, die VG Annweiler im Wahlkreis SÜW zu belassen.

Willkommen bei den GRÜNEN in Annweiler

Wenn Sie sich über GRÜNE Politik in der Verbandsgemeinde Annweiler informieren möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Sie finden hier Informationen zum Ortsverband: Personen und Aktivitäten, Diskussionsbeiträge und Verlautbarungen, Veröffentlichungen aus unserer Stadtratsfraktion und aus unserer Verbandsgemeinde-Fraktion.

Wir wollen keinen vierspurigen Ausbau der B10 zu einer Transit-Autobahn quer durch unseren Pfälzerwald. Wir verlangen ein sofortiges Transitverbot für den LKW-Schwerlastverkehr.

Wir sind für die Windenergie. Aber mit Augenmass und Sorgfalt bei der Auswahl der Standorte.

Wir sind für Förderung der Bildung und Jugendarbeit in unserer Stadt und in den Verbandsgemeinden. Hier darf nicht der Rotstift angesetzt werden.

Annweiler braucht dringend neue Entwicklungs-Impulse. Damit die Innenstadt nicht weiter verödet. Daran wollen wir tatkräftig mitwirken.
(mehr …)